Vandaag-Primus_silbernes Zifferblatt
Blog

VANDAAG Primus Automatic – Zeitlos klares Design

Klar, einfach und zeitlos; Diese Gestaltungsprinzipien sind seit jeher die Voraussetzung für typisch deutsches Design und sind im Uhrendesign besonders wichtig. VANDAAG hat ihre Primus-Kollektion nach diesen Prinzipien entworfen, ohne sie dabei als “Bauhaus-Uhr” bewerben zu wollen, was ich sehr schätze und später in diesem Artikel näher erläutern werde. Die Primus ist auf den ersten Blick eher unscheinbar und verdient einen zweiten Blick: Details und Komposition der organischen Formensprache dieser Uhr überzeugen sehr. Schauen wir uns nun die Primus etwas genauer an.

Vandaag-Primus_Wrist shot

Primus silbernes Zifferblatt mit 40mm Edelstahlgehäuse getragen an einem 18cm Handgelenk

Organische Formensprache bis ins letzte Detail

Eine Sache, die ich VANDAAG respektvoll anerkenne, ist, dass sie die berühmte Bauhaus-Schule für Architektur und Design nicht wie so viele andere Uhrenhersteller für ihr Marketing missbrauchen; Einfach nur ein minimalistisches Uhrendesign zu entwerfen bedeutet nicht, dass das Design den Prinzipien des Bauhaus-Designs folgt und berechtigt einen Hersteller in keinem Fall, seine Uhren danach zu benennen. Dazu gehört einiges mehr. „Weniger ist mehr“ und „Form folgt Funktion“ sind natürlich berühmte Zitate, die wie kaum andere für die zwei der Grundprinzipien der Bauhaus-Lehre stehen, aber auch sehr oft falsch interpretiert werden wenn es um schlichte und minimalistische Uhren geht. Außerdem ist die “Bauhaus-Uhr” sowieso ein Mythos. Lasst mich euch also zeigen, wie ich das Design der VANDAAG Primus interpretieren würde:

Vandaag Primus Case organically shape side view

Durch ihr organisch geformtes Gehäuse trägt sich die Primus sehr flach und angenehm am Handgelenk

VANDAAG hat vielmehr eine modern proportionierte Uhr mit dem Stil und den Designmerkmalen einer schlichten Vintage-Dresswatch geschaffen. Das Design ist auf den ersten Blick zwar “minimalistisch”, aber nicht so sehr wie man vielleicht denkt: Alles ist organisch geformt; Gewölbtes Saphirglas, abgerundete Lünette mit nur einem schmalen geraden Rand des Gehäuses, welches sich darunter wiederum verjüngt und auf beiden Seiten eine feine Vertiefung aufweist, die von einem Bandanstoß zum anderen geht und die Uhr unglaublich schlank macht.

Dadurch wirkt die Uhr mit einer Höhe von 10,8 mm flach und schmiegt sich dem Handgelenk an. Ihre Größe von 40 mm Durchmesser trägt sich aufgrund der fein abgerundeten Lünette und Gehäuseform eher wie eine 38-39 mm Uhr. Dabei hat sie dennoch eine zeitgemäße Größe und kann als sowohl als Damen- als auch als Herrenuhr getragen werden. Das fein glänzende Keramikzifferblatt mit seinen schlichten arabischen Ziffern ist zu den Seiten hin leicht nach unten gewölbt und hat kleine silberne Punkte als zusätzliche Stundenindexe. All diese Details erkennt man erst beim genaueren Betrachten der Primus und manchmal scheint “mehr ist mehr” das Motto bei diesem Design zu sein, aber nur, wenn es ganz fein und filigran wie bei der Primus Automatic gemacht wird.

VANDAAG Primus silver dial

Klar, einfach und zeitlos – Dennoch vielseitig im Detail

Ein weiteres wichtiges und doch so schlichtes Detail ist das runde Datumsfenster, während die meisten minimalistischen Uhren ein eckiges Datumsfenster haben, das mit den meist organischen Formen der Uhrendesigns bricht. Die blattförmigen Zeiger folgen der leichten Wölbung des Zifferblatts und enden perfekt mit den Minutenmarkierungen auf dem Zifferblatt, was ein sehr harmonisches und ausgewogenes Leseerlebnis schafft. Ein ganz kleines aber feines Detail ist der in der Mitte geschlossene Sekundenzeiger; Bei den meisten Uhren sieht man im Sekundenzeiger ein Loch, durch das der Stift hindurchgeht, an dem alle Zeiger befestigt sind. All diese feinen Details machen die Primus zu einer ganz besonderen Uhr zu einem sehr fairen Preis von nur 299€ (inkl. 19% MwSt.).

Vandaag-Primus_Dial macro

Das klare silberne Zifferblatt der Primus

Durch den kratzfesten Saphirglasboden kann man einen Blick auf das zuverlässige und weit verbreitete japanische Miyota 821A Automatikwerk werfen. Sehr gut gefällt mir dabei, dass sie die norddeutsche Stadt Oldenburg in den Rotor eingraviert wurde, in der Stadt in der VANDAAG sitzt.

Vandaag-Primus_case back movement Miyota 821A

Miyota 821A Automatik Uhrwerk

Geschmeidiges Lederarmband

Vandaag-Primus_leather strap close up

Matte Struktur des Lederarmbandes

Die Achillesferse vieler Microbrands ist das Armband, aber uns als Uhrenarmband-Experten ist sofort das schöne Lederarmband aus Stuttgart aufgefallen, welches mit der Primus geliefert wird. Es ist schön weich, hat eine dezent matte Oberfläche und den typischen schönen Geruch von echtem Leder schon wenn man die Uhr aus der Box nimmt. Mit dem minimalistischen und vielseitigen Design der Uhr passt sie zu allen Arten von Uhrenarmbändern und kann so ihr Erscheinungsbild schnell in elegant oder sportlich-lässig verwandeln. Darüber hinaus verfügt es über Schnellwechsel-Federstege, wodurch es beispielsweise leicht gegen ein WB Original-Armband ausgetauscht werden kann.

Vandaag-Primus_German leather strap

Das Lederarmband der Primus kommt aus Stuttgart

Der einzige Nachteil, den ich an dieser Uhr finden kann, ist die Dornschließe des Armbandes. Aber keine Sorge, auch hier ist die Qualität und Verarbeitung super, es geht mir lediglich um ihre Form: Die ganze Uhr und jedes Detail ist in organischen Formen gehalten und obwohl auch die Schnalle in einer dem Handgelenk angepassten geschwungenen Form geformt ist, hat sie eine recht rechteckige Form, wenn man sie von oben und von der Seite betrachtet. Dies steht im Gegensatz zur Uhr, beeinflusst sie aber nicht unbedingt, da sie auf der anderen Seite Ihres Handgelenks liegt. Die Schließe könnte kleiner und runder sein, um das Design der Uhr besser anzupassen.

VANDAAG Primus – Uhrenarmband-Rateber

Wenn wir über eine Uhr schreiben die vielseitig ist, können wir verständlicherweise nicht widerstehen sie an einer Vielzahl unserer Armbänder auszuprobieren und die VANDAAG Primus ist ein echtes “Armband-Monster”. Gerade an diesen heißen Sommertagen ist ein Perlon- oder verstellbares Single-Pass-NATO perfekt und das orangefarbene Perlon macht es zur knalligen Sommeruhr. Neben den tollen schwarzen und dunkel- oder grünbraunen Lederbändern, die mit der Uhr geliefert werden können, kann ein farbenfrohes Vintage-Lederband eine tolle Alternative sein, um die Primus etwas klassisch-casual aussehen zu lassen. Wenn man ein Fan von Edelstahlarmbändern ist, dann ist ein Milanaise-Stahlarmband eine stilvolle Wahl.

Details

  • Uhrwerk: Automatik Miyota 821A
  • Durchmesser: 40.0mm
  • Bandanstoß zu Bandanstoß: 46.0mm
  • Höhe: 10.8mm
  • Glas: Kratzresistentes Saphirglass, zweifach antireflexif beschichtet
  • Wasserresistenz: 50m / 5 ATM
  • Limitierung: 999 Stück (individuelle Seriennummer)
  • preis: 299€ (inkl. 19% MwSt.)

Entdecke die VANDAAG Primus Kollektion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.